Vegan makes happy

Grüner Virds nicht :) It ain't getting any greener

Mein Traum – ein eigenes Kochbuch

5 Comments

Bevor ich vor fast 2 Jahren mit meinem Blog gestartet habe, spukte mir immer wieder die Idee eines eigenen Kochbuchs im Kopf herum. Doch irgendwie kam ich nicht voran, wusste auch nicht so recht, wieviele Rezepte sind zuwenig und wieviele sind zuviel. Wieviele von jedem Bereich wie Frühstück, Hauptgerichte, Desserts … etc.

Dann kam ich auf die Idee mit einem Low Carb Blog anzufangen. Nach nun fast 2 Jahren sind viele Rezepte entstanden und improvisiert worden. Von Euch kam ganz viel positives Feedback, worüber ich sehr stolz bin. Schliesslich macht ein Blog auch viel Arbeit, die meistens in der Freizeit getan wird.

In der heutigen Zeit ist es natürlich klasse, dass viele Rezepte und Informationen im Internet gefunden werden können.
Aber ich finde es immer noch schön, wenn man ein richtiges Koch-, oder Backbuch neben sich liegen hat. Im Internet kann man zwar ein paar Low Carb Bücher kaufen. Doch richtig zufrieden bin ich mit denen nicht. Ausgeliehen habe ich mir von einer Bekannten bsp das Logi Back-, und Dessertbuch. Daraus habe ich bisher 2-3 Rezepte ausprobiert, doch frag ich mich ob die Rezepte vorher erprobt wurden. Beim Marmorkuchen zb soll aus 300g gemahlenen Mandeln und 4 Eigelb und 4 El Öl ein fester Teig gerührt werden. Sie soll das gehen? Bei mir wurde alles krümelig und den Eischnee konnte man auch nicht unterheben. Ich nahm zwar halb gemahlene Mandeln und halb Mandelmehl (denn gemahlene Mandeln haben viel mehr Kalorien) und 5 Eigelb, aber trotzdem hätte ich den Teig eher ausrollen und Kekse ausstechen können. Also kam der Teig in den Mülleimer … ich hasse es, wenn ich wertvolle Zutaten wie Mandelmehl wegschmeissen muss.

Meine Rezepte hier sind alle selbst getestet und wurden verbessert und wieder gegessen … bis alles soweit in Ordnung ist, dass ich sie im Blog hochladen kann. Ein liebes Mitglied in meinem Forum hat schön treffend gesagt, dass ich Low Carb lebe und viel Liebe ins Kochen und Backen investiere. Ist Low Carb doch auch eine Ernährungs-, und Lebenseinstellung. Und so ein Kochbuch mit Herz wäre für andere Low Carbler doch wirklich schön.

Daher möchte ich jetzt sehr gerne wissen: welche Rezepte gefallen Euch hier am besten? Bitte die Kategorie und das Rezept nennen, am besten als Kommentar unter diesem Beitrag 🙂 Was würdest Ihr Euch für ein Low Carb Kochbuch wünschen? Ich möchte nicht auf jede einzelne Low Carb Form eingehen … Atkins, Logi, South Beach, Montignac .. dafür gibt es genug Infos und würde vermutlich auch den Rahmen sprengen. Ich möchte ein Kochbuch erstellen mit den schönsten Low Carb Rezepten aus diesem Blog. Und dafür brauche ich Eure Hilfe. Ob das letzten Endes ein E-Book wird oder man das Kochbuch in einer Buchhandlung oder bei Amazon kaufen kann (das wäre ja mein Traum!) ….ich freue mich, wenn ich das realisieren kann.

Advertisements

Author: sassenach1983

Living in beautiful Edinburgh, Scotland <3 loving her cats and likes to travel around Scotland and being outdoors DIY woman, likes to cook - not that good at baking

5 thoughts on “Mein Traum – ein eigenes Kochbuch

  1. Tolle Idee – ich wünsche schon mal viel Glück dabei 🙂 Mein absolutes Lieblingsrezept sind die zuckerfreien Florentiner aus der Süßmäuler-Kategorie – die mache ich ständig mit den verschiedensten Aromen. Ich bin inzwischen auch so faul und backe sie als Platte statt als Häufchen 😉 Die Krümel, die beim späteren Auseinanderbrechen entstehen, machen sich super als Knuspermüsliersatz in Sojajoghurt, in den der zuckerfreie Karamellsirup reinkommt, den du auch in deinem Blog vorgestellt hast.

    Und mein anderer Favorit ist das Fake-Fruchtkompott aus Zucchini – auch da bin ich faul und entferne die Kerne nicht, die wird in grobe Stücke gehackt und in die Mikrowelle geschmissen. Nur das Schälen, das mache ich schon noch 😉 Mit dem daraus entstandenen “Kirschkompott” habe ich mir auch einen kleinen “Schwarzwälder Kirschkuchen” gebastelt – perfekt 🙂

    Also: Ich freue mich auf jedes neue Rezept und werde ganz sicher noch viel mehr nachkochen – vor allem die Eisrezepte muss ich dringendst ausprobieren!

    Weiterhin viel Erfolg und Spaß!

    Like

  2. Ich finde diese Idee auch prima,
    könnte mich aber für kein Rezept entscheiden.
    Ich mag besonders die Kategorien Süßmäuler, Eis und backen und könnte mir vorstellen, dass das viele LCler interessiert.

    Like

  3. Auch von mir- Viel Erfolg und ich drücke die Daumen damit dein Traum wahr wird 😉
    Meine Favoriten sind eigentlich alle Toasti-Rezepte. Habe schon sehr viel von dir ausprobiert und mich auch von dir inspirieren lassen!!! 😉
    Finde deine Seite absolut spitze!!!!

    Like

meinen Senf hinzugeben

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s