Vegan makes happy

Grüner Virds nicht :) It ain't getting any greener

Tofu

Leave a comment

Update am 10. Juni 2014

fast 3 Monate lebe ich nun vegetarisch und ich denke nicht, dass ich wieder zum Carnivore zurückkehren werde.
Fleisch fehlt mir absolut nicht, kein Heisshunger drauf und ich kann auch im Supermarkt ohne Probleme dran vorbeigehen.

In den letzten Wochen war ich arg beschäftigt, im Urlaub und bei zwei tollen Konzerten. Da hatte ich keinen Gedanken an den Blog im Kopf. Daher ist mein letzter Beitrag nun auch schon wieder etwas her.

Den Urlaub von leider nur 5 Tagen verbrachte ich in Edinburgh, Schottland. Vegetarisch allein zu leben wäre dort kein Thema, es gibt einige gute vegetarische Restaurants oder Alternativen auch bei der Sandwichauswahl von Tesco, Sainsbury oder Marks&Spencer, interessante Salatauswahl gibts dort auch. Low Carb und Vegetarisch ist jedoch ein Ding der Unmöglichkeit, solange man den ganzen Tag nicht nur Salat essen möchte. Low Carb Brot habe ich vergebens gesucht. Also aß ich dort lieber ein paar mehr KHs anstatt dem Fleisch. Battered Cod & Chips musste jedoch mal sein. Ich bin ein Pescetarier geworden. Ich habe in Edinburgh einen tollen gut sortierten Wholefood Store gefunden, wo ich Shiratakis entdeckt habe, Xylitol und die Balance Schokolade oder zuckerfreies Schokoladeneis. Davon gibts in den nächsten Tagen einen kleinen Beitrag, versprochen. Das Xylitol und die Balance Schokolade ist ähnlich teuer wie bei uns in Deutschland im Online Low Carb Shop.

Ihr Lieben, schon lange habe ich Euch einen Testbericht über verschiedene Tofusorten versprochen.
Seit ich vor nun schon 4,5 Wochen Fleisch ad acta gelegt habe, stehe ich häufiger im Supermarkt vor dem Vegetarier Regal und studiere deren Packungen und vor allem Inhaltsstoffe. Leider sind in vielen vegetarischen oder auch veganen Produkten viele Konservierungsstoffe und E-Nummern und Zusätze drin. Der Industrie geht es da auch nicht immer um das gesunde Leben der Menschen, sondern ebenso um Umsatz und Gewinn. Und da ich zwar vegetarisch leben möchte, aber auch nicht jeden Mist essen will, gucke ich auch dort die Packung und die Zutatenliste an. Schliesslich möchte man wissen, was man isst.

Ich bin nun bei 4 Sorten Tofu hängen geblieben und haben diese als “meine” auserkoren. Es gibt diverse Tofuwürstchen (hier von Lord of Tofu) die mir nicht so zugesagt haben, die Konsistenz ist zu weich, grillen konnte ich diese leider nicht auf meinem Gasgrill und auch in der Pfanne angebraten waren die nicht so lecker. Auch nicht mit Ketchup und Currypulver drüber. Gegrillt werden müssen die Valess Würstchen recht lange, damit sie aussen knusprig sind. Ich werds nächstes Mal lieber mit Anbraten versuchen. Ich habe nicht den Eindruck, dass man Tofu gut grillen kann.

Ausprobiert habe ich ebenfalls Basilikumtofu, was aber auch nicht so meins war. Gewonnen hat bisher bei mir Alnatura Räuchertofu und der Bio Räuchertofu, den man bei Kaufland bekommen kann. Die Pizza Style Bällchen von Valess sind auch lecker und – ganz ehrlich gesagt – von echten Hackfleischbällchen aus fein strukturiertem Hack nicht zu unterscheiden. Die wirds bei mir sicher öfter geben. Ebenso lecker sind Garden Gourmet Gemüsebällchen angebraten. Ich habe nun Orient Veggie Burger im Kühlschrank, die werd ich auch bald testen. Den Räuchertofu habe ich bisher immer in Würfel geschnitten und dann in Olivenöl in der Pfanne angebraten, war lecker.  Räuchertofu hat im Schnitt um die 3-4KHs auf 100g, die Valess Bällchen 7KHs auf 100g. 180g / 12 Bällchen sind in der Packung enthalten. Die Hälfte macht mit Salatbeilage gut satt finde ich.

Nach bislang “nur” 4,5 Wochen vegetarischer Ernährung kann ich für mich mit Sicherheit sagen, dass ich Fleisch nicht wirklich brauche und auch erstmal nicht essen möchte. Es gibt immer andere Menschen, die sagen “..das könnt ich nicht” … aber wenn wir uns zurück erinnern….vor allem die Low Carbler … dann wisst Ihr, dass es nur reine Kopfsache ist. Denn auch wir dachten mal “ohne Kartoffeln, ohne Nudeln….etc., das könnt ich nicht” 😉 Und mir geht es ohne Fleisch gut, ich esse lieber mehr KHs (derzeit bei ca 40-50g am Tag) als tote Tiere aus Massentierhaltungen!

Tops

GardenGourmet_Gemüsebällchen Orient_Veggie_Burger BioTofuGeräuchert

 

 

Flops

ValessBratwurst PoseidonCurrywurst

BasilikumTofu

 

Advertisements

Author: sassenach1983

Living in beautiful Edinburgh, Scotland <3 loving her cats and likes to travel around Scotland and being outdoors DIY woman, likes to cook - not that good at baking

meinen Senf hinzugeben

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s