Vegan makes happy

Grüner Virds nicht :) It ain't getting any greener

Veganz und vegane Handtaschen

1 Comment

Guten Morgen Ihr Lieben,

alle haben die Weihnachtsfeiertage hoffentlich gut überstanden.
Mich wundert es, was es bei Euch zu Essen gab. Wie kamen die Veganer über die Runden?
Ich habe die Tage bei meiner Mum verbracht, sie hat lieberweise viel vegetarisch gekocht, vegan blieb es zwar nicht ganz über die Tage, aber ich rechnete ihr schon hoch an, dass sie sich Mühe gemacht hat, sich für die Tage was schönes zu überlegen.

Gefülle Weinblätter mit Reis drin, Gemüse dazu und etwas Zaziki (nicht vegan gewesen)
Raclette mit Beilagen (den Raclette holte ich in einem Bioladen, der dann wenigstens Demeter war)
Gebratene Linsenbällchen und Baguette dazu und Salat (in die Bällchen hatte sie zur Festigung leider ein Ei reingemacht)
Eiweissbrot zum Frühstück mit veganen Aufstrichen (selbst mitgebracht)
Spaghetti mit veganer Bolognese Sauce beim Besuch auf Gut Aiderbichl

Ausfindig gemacht hatte ich vor meinem Besuch bereits einige vegane Läden, die ich unbedingt aufsuchen wollte.
Der bekannte Veganz Supermarkt mit nur 6 Standorten in Deutschland, einem in Österreich und einem im Tschechien, ist auch in München zu finden und dann bin ich dort am Samstag unterwegs gewesen. Er befindet sich in der Baldestrasse 21, Nähe U-Bahn Fraunhofer oder Goetheplatz. Von der grossen Auswahl dort war ich total überwältigt und befand mich über eine Stunde in dem Geschäft. Es ist irre, wie viele interessante vegane Produkte zu finden sind, auch aus den USA gibt es Produkte. Über Gemüse, Obst, Nüsse zum selbst abfüllen, Nudeln, Getränke, Pflanzenmilch, Käseersatz, TK Pizza/Braten/Quichte etc, Tofuwürste, Seitan, Kosmetik, Reinigungsmittel, Süsskram. Mein Einkaufskorb ist recht schnell recht voll geworden *war ja klar*. Die Bilder vom Veganz werde ich noch hochladen, die Auswahl ist wirklich hervorragend, wenn auch recht teuer finde ich, je nach Produkt. Die Produkte werden in den nächsten Wochen natürlich auch getestet und ich werde Euch dann berichten.

Wenn Ihr solch ein Geschäft in Eurer Nähe habt, dann stöbert und guckt. Ich wurde gut beraten, man kann dort auch diverse Einsteiger Kochbücher/Ratgeber kaufen. Ein veganes Kochbuch habe ich jedoch nicht gekauft. Denn viele Rezepte sind nicht Low Carb geeignet (grad zb Kuchen/Desserts) und daher such ich mir meine Rezepte lieber in verschiedenen Blogs und Webseiten raus, nicht nur aus deutschen Blogs. Die kann ich dann nach Belieben Low Carbisieren und verändern 😉

Ein anderer Laden in dem ich drin war, der sich mit kleiner Filiale in der gleichen Strasse (Nr. 13) befindet, dann nochmal ein grösserer in der Baaderstrasse 65 bei der U-Bahn Fraunhofer, ist der Dear Goods Laden, tierfreundlich, menschenfreundlich und umweltfreundlich. Dort finden sich Kleidung, Taschen, Schmuck, Portemonaies, oder andere Accessoires. Ein süsser knuffiger grauer Hund ist Ladenhüter 🙂
Ich wollte gern eine neue Winterjacke kaufen, fand dann jedoch über 300 Euro recht viel und bin dann zu einer Handtasche von MATT&NATT – live beautifully übergegangen *freeuuuuu*. Die Tasche ist in einem schönen grün gehalten, hat zwei längliche Fächer, vorne nochmal eins, Handytasche. Für 99 Euro ist das ein guter Preis, die Tasche wird aus recyclebarem Material hergestellt, kein echtes Leder, kein Kunstleder, ich bin happy.

Wie steht Ihr zu veganer Kleidung? Ein Muss oder nicht? Wie sehr achtet Ihr auf die Hersteller, Arbeitsbedingungen oder Umweltfreundlichkeit der Kleidung?

Advertisements

Author: sassenach1983

Living in beautiful Edinburgh, Scotland <3 loving her cats and likes to travel around Scotland and being outdoors Vegan and Activist who regularly attends Cube of Truth DIY woman, likes to cook - not that good at baking Obsessed with Outlander and lifting weights

One thought on “Veganz und vegane Handtaschen

  1. Ich bin eine Freundin des Second-Hands. Aus diesem Grund trage ich auch Leder, obwohl ich Veganerin bin. Ich sehe persönlich keinen Grund Leder als Second-Handware zu meiden. Eine prinzipielle Entsorgung widerspricht mit. Gewisse Dinge müssen meiner Meinung nach, jedoch neu ins Haus. Bis jetzt bin ich immer noch auf der Suche nach der Firma, der Marke die all meine Wünsche erfüllen kann. Zu letzt spielt natürlich auch der Preis bei mir eine Rolle.

    Ich bin gerne bereit mehr für Produkte zuzahlen, die vegan, umweltfreundlich, ect. sind, jedoch lässt mein Konto dies nur in Maßen zu. Ich bin mir bei künstlichen Alternativen vielmals unsicher, ob sie wirklich eine Verbesserung darstellen. Besonders wenn Kunststoff im Spiel ist. So ganz und wirklich bin ich mit der Materie noch nicht vertraut. Bleib aber an der Sache dran. Für Tipps und Empfehlungen bin ich jederzeit zu haben.

    Like

meinen Senf hinzugeben

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s