Vegan makes happy

Grüner Virds nicht :) It ain't getting any greener

Über eine kleine Bäckerei mit veganen Torten

Leave a comment

Ich möchte Euch heute von einer kleinen Bäckerei in Weil am Rhein, im schönen Dreiländereck Deutschland, Schweiz, Frankreich berichten.

Bereits zu meiner Realschulzeit von 1994-2000 bin ich zum sehr nahegelegenen Cafe Fritz
gegangen, um dort was zum Essen oder Süsskram zu holen. Die Bäckerei besteht seit nunmehr der dritten Generation seit 1954. Auch heute gibts die Bäckerei noch und der Simon macht vegane Torten 🙂 Es gibt nicht jeden Tag vegane Torten, leider wird auf der Webseite nicht erwähnt welche Torte im Angebot ist. Daher sollte man am besten morgens direkt anrufen und nachfragen, welche Torte verfügbar ist. Unbedingt Stücke zurücklegen lassen, denn die Torten sind schnell ausverkauft.

Folgende Torten sind im wechselnden Angebot:

Passionsfrucht, Schokolade, Vanille, Himbeer-Rosenwasser-Litchi, Nuss … es kann im Prinzip jede Geschmacksrichtung gebacken werden, auch eine vegane Schwarzwälder Kirschtorte ist machbar 🙂

Die Torten werden auf Cremebasis mit angedickter Sojamilch und Fett oder veganem Sahnesteif und Sojasahne hergestellt, die Glasur besteht aus Carragen. Es werden keine künstlichen Aromen verwendet, meist sind es Fruchtpürees. Die Böden werden natürlich ebenfalls in der Bäckerei hergestellt.
Es sind auch Quiche im Angebot, Hefezöpfe, Zwetschgenwaie habe ich bereits probiert die sehr lecker war.
Mit pflanzlicher Milch kann dort auch Latte Macchiato, Cappuchino etc bestellt werden.

Simon Fritz ist bedingt durch den Handwerksberuf des Bäckers 3 1/2 Jahre auf der Walz gewesen, hat in Bauwägen oder besetzten Häusern gewohnt und dort bereits viele verschiedene vegane Rezepte kennengelernt.

Mir schmecken die Torten wirklich gut, alle habe ich bislang noch nicht durchprobieren können 😉
Den Hefezopf habe ich gekauft und frisch schmeckt er wie Zopf mit Butter/Milch drin, einen Unterschied hab ich nicht gemerkt (es war daher hoffentlich auch wirklich der vegane). Leider ist der Zopf bei mir in der Papiertüte lagernd nicht fluffig geblieben und etwas trocken geworden nach 2 Tagen. Daher ist es wohl am besten, den Zopf in Scheiben zu schneiden und einzufrieren.
Die Torten sind recht süss, nichts für Diabetiker. Eine andere Veganerin und ich bemängelten ausserdem, dass die Böden im Vergleich zum Cremeanteil zu dick sind und zuwenig Creme dazwischen ist. Umgekehrt würde die Torte auch mit dem Innenleben mehr hermachen. Wir haben diese Kritik schon an Simon herangetragen und er bespricht sich mit den anderen Konditoren. Ansonsten kann ich die Torten aber definitiv empfehlen !!! Das es hier in der Umgebung sowas überhaupt gibt, ist schon eine Sensation. Denn ausserhalb von Lörrach oder Weil hab ich bisher in Geschäften keine veganen Kuchen oder Torten gefunden. Danke an Simon, für dieses Angebot ! Bitte ausbauen und mehr veganes anbieten. Ach ja, ein Stück Torte kostet genau wie die anderen 2,50 Euro was völlig ok ist. Ich habe die Tortenstücke auch schon eingefroren und dann in der Mikrowelle kurz aufgetaut. Dadurch ist der Boden weich und die Creme lockerer geworden, das war ein schöner Nebeneffekt weil dann der Boden nicht so trocken ist.

SimonFritz Kopie CafeFritz_7 CafeFritz_4 VeganeTorte_2 CafeFritz_5 CafeFritz_9 VeganeTorte_3  Vegane_Torte Kopie  CafeFritz_1CafeFritz_3 CafeFritz_2    CafeFritz_6  CafeFritz_8

Advertisements

Author: sassenach1983

Living in beautiful Edinburgh, Scotland <3 loving her cats and likes to travel around Scotland and being outdoors DIY woman, likes to cook - not that good at baking

meinen Senf hinzugeben

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s