Vegan makes happy

Grüner Virds nicht :) It ain't getting any greener


Leave a comment

Cashew Knoblauch Mozarella

Ich habe für dieses Rezept verschiedene im Internet angeschaut und mich grob an die Mengen gehalten.
Die Struktur vom Käse ist wie bei Mozarella schön fest und gleichzeitig ziehbar. Hier ist soviel Knoblauch drin — gut um sich gegen einen Friedhof  voller Vampire zu wappnen – nicht gut für das Mittagessen bei der Arbeit 😉

Auf zur Schlacht gegen die Vampire

Cashewknoblauchkäse

Advertisements


Leave a comment

Im Wandel des Blogs

So wie ich meine Ernährung und mein Leben umstelle, lässt sich auch eine Veränderung im Blog nicht vermeiden.
Seit ich vegetarisch und nun zu 80-90% bereits vegan durch die Welt laufe, habe ich bereits alle Fleisch/Fisch Gerichte von diesem Blog gestrichen. Die vegetarischen werden zwar erhalten bleiben, doch möchte ich hier sehr gern darauf hinweisen, bitte keine Eier oder Sahne in Massen zu kaufen und zu horten.
Ich habe selbst gern Milchprodukte gegessen und ebenfalls Eier zu jeglichen Formen gekocht/gebraten.
Doch je mehr man sich mit dem Thema dahinter beschäftigt – wo kommt meine Milch eigentlich her und wer muss dafür Opfer bringen (die Kuh und deren Kind nämlich) oder was eigentlich mit den männlichen Küken passiert (Vergasung, Schreddern, etc) .. ich glaube, der macht sich mehr Gedanken darum ob es wirklich nötig ist, immer geschlagene Sahne essen zu müssen (ich weiss, als Low Carbler gibts manchmal nix leckeres als diese mit Kakaopulver und Erythrit) oder im Kilokick mit Quark zusammen. Aber .. ich muss keine Sahne haben, keine Eier essen. Es gibt viele tolle Alternativen (ich sage bewusst nicht “Ersatz”).

Wenn Ihr vegetarisch lebt (dies bleibt natürlich auch für die Omnivoren ein Low Carb Blog mit weiterhin tollen Rezepten und Ideen), vielleicht noch nicht bereit für den nächsten Schritt ins vegane Leben seid, so achtet doch bitte drauf wo Ihr Eure Milch kauft. Lieber Demeter kaufen und dafür weniger von der Menge her und weniger häufig. Nicht jeder hat “den Bauern um die Ecke”, dann kann man sich aber doch im Internet oder zb ansässigen Bio Supermärkten informieren.

Hier gibt es nun eine neue Kategorie in der es um tierversuchsfreie/vegane Kosmetik geht
—> die Wohlfühlecke

zwei neue Rezepte gibt es ebenfalls wieder — > Seidentofu Rührei
—> Rote Beete mit Karotte und Quinoa


Leave a comment

Veganes Weihnachtsfrühstück

Weihnachtsfrühstücke sind herrlich heimelig finde ich. Sie vermitteln ein Gefühl vom Wärme und wohligem Befinden. Dabei denke ich an Mandeln, Apfel, Leinsamen, Vanille, Anis, Lebkuchengewürz … oder eben Quinoa.

Mit Quinoa kann man ein wunderbar sättigendes Frühstück zaubern, meistens halten die Samen ja eher als Beilage ihren Kopf her oder können auch in Suppen verwendet werden.
Veganes_Quinoa_Frühstück


Leave a comment

Zwischen zwei Zwetschgenzweigen …. oder so ….

Pflaumenmus ist etwas aus meiner High Carb Zeit, was ich manchmal vermisse. Bisher bin ich aber nicht auf die Idee gekommen, dies selbst herzustellen. Da ich nun aber vor ein paar Tagen in einem Bauernladen war und 1kg Zwetschgen für 1 Euro kriegen konnte, nahm ich einen Korb mit. Und was soll ich sagen … es ist gar nicht schwer 🙂 —-> hier entlang

Der Geschmack ist super lecker und noch einfacher geht es wirklich nicht.
Das industriell hergestellte Pflaumenmus ist meistens dunkler, aber das hängt eventuell noch davon ab, wie stark das Obst karamellisiert wird, eventuell wird auch noch Zuckerkulör für die Farbe hinzugegeben.

Kleckse von dem Zwetschgenmus in Kokosmilch/Mandelmilch und Vanille ergeben ein wunderbar leckers Zwetschgen Eis.
Rezept folgt davon auch noch, Foto ebenso.

Zwetschgenmus


2 Comments

Joghurt/Quark – die tierfreundliche Variante :)

Ich hatte im Internet ein tolles Rezept für Joghurt aus Kokosmilch/Mandelmilch gefunden. Hier entlang zum Kochtrotz
Da ich ja nun selbst immer mehr vegane Rezepte im Low Carb Bereich ausprobieren möchte, traute ich mich dran.

Zum Rezept geht es hier lang
oder zum normalen Joghurtrezept mit kleinem Update

Quark_vegan Veganer_Quark


Leave a comment

Gesundes Frühstück

Für viele ist es sicher einfacher, morgens schnell beim Bäcker vorbeizugehen oder eine Schüssel mit Cornflakes und Milch zu füllen. Da ist dann im Bäckerteilchen oder in den Cornflakes wieder einmal zuviel Zucker drin. Auch Kinder müssen nicht ständig Cornflakes, Honigsmacks, Frosties, CiniMinis oder sonstiges gezuckertes Zeug essen. Da sind keine relevanten Nährwerte drin, seien wir doch mal ehrlich. Um auch den Kindern ein leckeres und knuspriges Frühstück zu gestalten, könnt Ihr dies hier super als Anregung nehmen….

Wir haben hier leckeren Naturjoghurt (bei mir immer selbst gemacht mit dem Joghurtbereiter), falsches Apfelmus (kein Zucker enthalten) und knusprigen Frühstücksflakes mit gerösteten Kokoschips, Haselnüsse, Paranüssen … wer mag, kann hier noch gehackte dunkle Schokolade unterheben.

Frühstück_Flakes_Apfelmus


Leave a comment

Frühstücksflakes

Jeder kennt Cornflakes der Frostyflakes .. man isst sie gern mit Milch oder im Müsli.
Leider sind Cornflakes aus Mais/Getreide gemacht und immer mit zusätzlichem Zucker vermischt.
Kein Wunder, dass Kinder das gern essen. Zucker wird ihnen schon im kleinsten Alter angewöhnt und dann wollen Kinder natürlich nicht mehr davon weg und sie haben oft keine Ahnung, dass man das Müsli oder Joghurt morgens auch ohne Zucker und nährstofflosen Flakes geniessen können. Hierfür kann man grad im Low Carb Bereich sein eigenes Müsli zusammenstellen. Zum Beispiel aus gerösteten Nüssen, Kokoschips oder getrockneten Beeren oder frischen Beeren und zb ein paar Stückchen zf Schokolade.

Ich hab nun ne tolle Idee gehabt, leckere Frühstücksflakes zu machen.
Nicht nur im Joghurt oder Quark morgens eine knusprige Leckerei. Auch als Topping auf Frozen Joghurt (dazu heut Abend mehr) super geeignet.

Flakes