Vegan makes happy

Grüner Virds nicht :) It ain't getting any greener


Leave a comment

Vegan in der Uniklinik Freiburg

UniklinikFreiburg12Jaaaa, auch in der Uniklinik kann man vegan essen. Hier war ich in allerdings Patient und habe nicht in der Kantine als Mitarbeiterin gegessen. In der Cafeteria für die Patienten gibt es nicht mal vegane Möglichkeiten was das Essen angeht. Altbekannte Dinge wie Schnitzelweckle oder Fleischkäse (bäääh), usw sind dort in der Anrichte zu finden. Es gibt im Menü für die Patienten die Kategorien Vollkost, Mischkost, Leichte Kost .. Vegetarisch. Vegan ist nicht ausgewiesen. Aber in der Freiburg Vegan Gruppe auf Facebook konnte man mir bereits helfen und hat drauf hingewiesen, dass man einfach nach veganem Essen fragen soll. Ich denke so kommt man auch nur weiter und fragen müssen wir ohnehin überall, also auch im Krankenhaus. Ich habe auf dem Menü einfach alles durchgestrichen und eine hübsche Veganblume mit dem Wort Vegan daneben geschrieben. Ich war überrascht, wieviel Mühe sich die Küche gegeben hat 🙂

Den vollen Eindruck mit den Bildern findet Ihr hier im “Vegan in Deutschland” Beitrag

Advertisements


Leave a comment

Spare Ribs und Melted Cheese “Tuna” Burger

Es gibt ja nun ganz viele Highlights was das Essen eines Veganerlebens angeht 🙂
Die einen finden Pizza toll, die anderen sind mit Mac n’ Cheese zufrieden, andere wiederum mit nur Gemüse und andere kommen auf die Idee, vegane Spare Ribs zu machen. Oder machen Thunfischsalat nach mit Noriblätter und Kichererbsen und veganer Majo 🙂 Fabelhaft !

Ich hab beides nachgekocht und die Gerichte sind der Hammer geworden.
Absolut lecker und sehr zum Nachkochen empfohlen.

Erfreut Euch an
Spare Ribs mit Kartoffelpüree
Melted Cheese”Tuna” Jackfruit Burger

SpareRibs2 MeltedCheeseJackfruitBurger

Auf dem Sender RBB kam vorhin ein Bericht über die zauberhafte Seifenmanufaktur Sauberkunst 🙂
Den Bericht könnt Ihr online in der Mediathek nochmal anschauen.

Bei der Sauberkunst werden wundervolle Seifen und Shampoos, Gesichtsmasken, CremeDeos und einiges anderes hergestellt, völlig tierversuchsfrei, vegan und naturbelassen – ausserdem in Deutschland hergestellt 🙂
Ich bin völlig begeistert und bestelle dort meine Lieblinge schon seit Monaten. Von festem Shampoo und dem Creme Deo bin ich total überzeugt und ausserdem bleibt mein Badezimmer plastikfrei.

zur Mediathek von RBB

 


Leave a comment

Pulled Jackfrucht in a Burger

Ein gutes neues Jahr 2016 Euch allen erstmal.

Ich hoffe Ihr habt alle mit tollem Essen die letzten Weihnachtstage verbracht.
Silvester verbracht ich morgens erstmal damit noch rasch einzukaufen … aber nicht etwa Feuerwerk, Raketen, whatever. Ich denke da immer erst an meine Katzen daheim. Es gibt Menschen, die machen sich Sorgen um ihre Haustiere, kaufen Rescue Tropfen, machen die Rolläden runter. Kaufen Feuerwerk und ballern draussen alles in die Luft. Viel Geld wird verprasst, viele Strassen und Wiesen werden zugemüllt und an die armen Tiere draussen denkt gar niemand. Das vermiest mir den Spass am Feuerwerk ehrlich gesagt. Raketen sind schon für uns recht laut und da kann gehörig was passieren. Aber die Vögel in der Luft, Wildtiere, Streuner, etc … an die mag ich lieber nicht denken. Die bekommen weder Rescuetropfen, noch denkt jemand daran aus Mitgefühl an Feuerwerk zu verzichten. Bei http://www.avesu.de gab es die Aktion “Schuhe statt Böller” und mit dem Code bekam man 10% Rabatt, da musste ich ja Schuhe bestellen 😉

Wir haben so feine Dinge gegessen, No Muh Raclette an Weihnachten, Rouladen mit Süsskartoffelchips und Rosenkohl an Silvester, Pulled Jackfrucht vor ein paar Tagen und selbstgemachter BBQ Sauce. Einen Tannenbaum hatten wir zu Weihnachten auch 🙂 aus Romanesco und Rosenkohl mit Paprika Laminetta gebaut, allerdings war der eher schön anzuschauen. Wir haben den im Ofen gedünstet, den zu essen war nicht so optimal und ich werd den eher nicht nochmal machen.

Mit der Jackfrucht haben wir echt einen Volltreffer gelandet, wollte ich doch schon lange Pseudo Pulled Pork machen. Man kann die Jackfrucht als ganze Frucht im Internet kaufen, aber da kostet die ganze Frucht 70 Euro mit einem Kilopreis von 10,60 Euro. Die Jackfrucht in der Dose kostet aufs Kilo gerechnet nur 6 Euro und lässt sich genauso gut verarbeiten, wenn sich sogar besser da die Verarbeitung einer frischen Frucht eine sehr klebrige Angelegenheit wird. Achtet beim Kauf einfach darauf, dass die Frucht in Wasser und Salz eingelegt ist und nicht in Sirup.

Die Frucht sieht im Inneren mit ihren Segmenten ähnlich aus wie eine Ananas und wächst am Jackfruchtbaum, wird etwa 15-50cm gross und hat meist eine Länge von 30-100cm. Sie kommt aus meist aus Bangladesch, Indien, Nepal, Sri Lanka oder Thailand und man kann auch getrocknete Jackfrucht Chips kaufen.

Das Rezept für Pulled Jackfruit in a Burger und der BBQ Sauce findet Ihr bereits. Die Rouladen und das Raclette Ereignis folgen noch. Viel Spass beim Nachkochen.

 

20Min_VeganesRaclette
(Quelle: 20 Minuten/Schweiz)

Rouladen2  PulledJackfruit7Tannenbaum  Raclette_NoMuh3


Leave a comment

Nagellack entfernen

Dies ist eigentlich nur ein Tip des Tages 🙂 gratis zum Nikolaus sozusagen.

Da ich mich ja nur noch mit Kokosöl abschminke und für mein Gesichtswasser (Apfelessig, Wasser, Teebaumöl) nur noch Waschlappen benutze oder selbstgenähte Pads aus alten Frotteehandtüchern, habe ich natürlich auch keine Wattepads mehr daheim. Denn Wattepads sind vielleicht praktisch in der Handhabung und man schmeisst sie einfach weg – aber darin liegt ja wieder das Müllproblem. Wenn ich Taschentücher oder Küchenrolle verwendet habe, hat das nicht so wirklich geklappt weil dieses Papier nicht so gut aufsaugen kann wie ein Wattepad.

Funktioniert allerdings wunderbar mit einem Nylonstrumpf, man mag es nicht glauben.
Die etwas rauhe Oberfläche wirkt wie Schmirgelpapier und man kann den Strumpf gut mit dem Nagellackentferner tränken, kommt ausserdem mit dem dünnen Gewebe gut in die Ecken zwischen Nagel und Nagelhaut hinein und kann so alle Farbreste entfernen. Ich wasch den Strumpf dann einfach kurz mit Waschmittel unter heissem Wasser aus. Zwar geht die Farbe nicht raus, aber der Nagellackgeruch verschwindet und man kann den Strumpf nächstes Mal wieder verwenden.

Nagellack


Leave a comment

Adventszeit

Meine Katzen und ich wünschen Euch einen schönen 1. Advent und ebenso schöne Wochen mit leckeren Plätzchen, Grättimännern (gibts auch vegan) bis Weihnachten beginnt.

12227149_520536181443617_3470267117165945774_n
(Original von Vegan Art )

Ich habe den tollsten Adventskalender … und zwar von Sauberkunst.de
Auf der Facebook Seite gab es vor ein paar Wochen ein kleines Gewinnspiel. Dort wurde von Annett ein duftender Adventskalender verlost. Shampoos, Seifen, Deocreme, Sheabutter, etc … ganz einfach zu gewinnen, man musste nur einen Kommentar hinterlassen, warum ausgerechnet man selbst den Kalender gewinnen möchte. Ich hinterliess meinen Kommentar und beachtete das Gewinnspiel erstmal gar nicht weiter, denn “ich gewinne ja eh nie etwas”. Pah, von wegen. Diesmal nicht. Und ich bin meeeeeeega glücklich !!!! Mein Kommentar wurde aus 288 anderen Kommentaren auserwählt und ein paar Tage später stand dieser kleine Korb mit 24 wunderhübsch verpackten Produkten in meiner Wohnung. Ich finde das so eine schöne Idee und freu mich bereits auf die nächsten 24 Tage. Viel besser als ein Adventskalender mit Schokolade !! Von Seifen und Shampoos und Creme hat man viel mehr !!

 


Leave a comment >

Der Blog hat sich in den letzten Monaten von einem Low Carb Blog mit vielen tierischen Produkten, zu einem wunderbaren tierleidfreiem Blog gewandelt.

Ich habe viele Rezepte rausgeschmissen, neue tolle Rezepte haben Einzug gehalten.
Es gibt neue Kategorien und nicht nur Beiträge zum Essen.

Mittlerweile habe ich die Veränderung fast abgeschlossen, bin stolz auf viel Arbeit.
Daher wird es nun auch bald einen neuen Namen geben 🙂 🙂 🙂 🙂
Der neue Blogname ist bereits auf den neuesten Bildern zu sehen und die Seite wird bald umziehen.

Freut Euch nun auf tolle weitere Beiträge zu veganer Ernährung, nachhaltigen Themen, Reisen im veganen Stil (wie bereits schon in der Kategorie “Vegan im Ausland” vorhanden), Filmtipps, und und und.

Herzlich Willkommen bei

Logo_Grünervirdsnicht2