Vegan makes happy

Grüner Virds nicht :) It ain't getting any greener

Seidentofu Rührei

Zutaten und Zubereitung:
200g Seidentofu
1 Zwiebel
ein paar Champignons/Kirschtomaten
Kurkuma, Pfeffer, Kala Namak
Petersilie, Schnittlauch

Den Seidentofu habe ich in einem Sieb erst etwas abtropfen lassen.
Zuerst hab ich das Gemüse geschnitten und in Olivenöl angedünstet, dann auf einem Teller beiseite gestellt.
In der gleichen Pfanne dann den Seidentofu erwärmen und in kleine Stücke teilen.
Mit dem Kurkuma, Kala Namak und Pfeffer würzen, dann gehackte Kräuter untermischen. Durch das Kurkuma hat der Tofu dann eine hübsche Rühreigelbliche Farbe und durch das Kala Namak hat der Tofu einen schwefeligen Geschmack – so wie ein Ei. Natürlich lässt sich das nicht mit echtem Rührei vergleichen, aber mir hat es ganz gut geschmeckt. Habe den Seidentofu recht lang ange”dünstet”/erwärmt, weil er dann nicht mehr diese Götterspeisen-Konsistenz hatte.

Seidentofu_Rührei1 Seidentofu_Rührei

meinen Senf hinzugeben

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s