Vegan makes happy

Grüner Virds nicht :) It ain't getting any greener

Pulled Jackfrucht

Zutaten und Zubereitung für dieses “to die for” Gericht …
Mein Freund und ich sind gute Esser, daher waren 2 Dosen gute Portionen.

Jackfrucht in der Dose
BBQ Sauce (am besten selbstgemacht)
Zwiebel
Knoblauch

Jackfrucht kann im Ganzen als Frucht im Internet bestellt werden, doch kostet da eine Frucht um die 70 Euro, weil die Frucht ca 7kg wiegt und der Kilopreis bei 10,60 Euro liegt. Im Asia Laden habe ich Dosen mit Jackfrucht im eigenen Wasser und Salz gefunden, bitte keine Jackfrucht im Sirup eingelegt kaufen.
Die Dose kostet mit einem Abtropfgewicht von 280g nur 1,60 Euro und so kommen wir auf einen Kilopreis von 6 Euro. Zudem fällt das Schälen/Abschneiden der Schale weg, welche ja auch noch ein paar Gramm wiegt. In verschiedenen Rezepten im Internet wird auch nicht explizit darauf hingewiesen, dass man nur frische Jackfrucht benutzen soll.

Wir haben die Jackfrucht erst in einem Sieb abtropfen lassen, dann mit Knoblauch und Zwiebel angedünstet.
Wir hatten noch restliche Sauce von den Rouladen, die haben wir mit etwas Gemüsebrühe vermischt und die Jackfrucht aufgegossen, dann erstmal ne Weile köcheln lassen, damit die Jackfrucht weicher wird. Die Stücke sind recht fest vom Fruchfleisch her und nach etwa 20 Minuten liess sich die Jackfrucht mit zwei Gabeln besser zerteilen und auseinanderziehen (pulled). Wir haben die BBQ Sauce selbst gemacht aus Arrabiata Sauce (von DM Bio), vermischt mit Liquid Smoke, Sojasauce, Pfeffer, Senf, Thymian.

Die Jackfrucht haben wir dann in ein tiefes Backblech gefüllt und zerteilt, dann gut mit der BBQ Sauce vermischen und bei 200C auf oberer Schiene erhitzt und anrösten lassen. Die Frucht sieht aus wie Hähnchenfleisch/Schweinefleisch von der Struktur her, das ist irre und verrückt wie irgendjemand mal auf die Idee gekommen ist, dass man das Fruchtfleisch von einer Jackfrucht anstelle von Fleisch verwenden könnte.

Die “pulled Jackfruit” haben wir dann mit Salad, Tomate, Essiggurke und veganer Majo auf leckeren Walnussbrötchen gegessen 🙂 🙂 zwei Dosen sind noch da und ich überlege schon, anderen Rezepten zu folgen und mich noch mehr leckeren Jackfruit Gerichten hinzugeben.

 

Advertisements