Vegan makes happy

Grüner Virds nicht :) It ain't getting any greener


Leave a comment

Geschmäcker sind verschieden

So langsam neigte sich mein Bolero Vorrat dem Ende zu, also musste wieder neues bestellt werden.
Von dem Getränkepulver habe ich Euch auch schon erzählt. Mit Wasser vedünnt schmeckt es ganz lecker und ist eine tolle Alternative zur zuckerhaltigen Ahoi Brause oder Getränkesirup. Ihr könnt damit auch wunderbar den Quark oder selbstgemachten Joghurt verfeinern … oder Wodka Lemon herstellen.
Dreimal dürft Ihr raten, welches meine Lieblingssorte ist 😉

Bolero1

Advertisements


Leave a comment

Herbstwetter

HimbeerKäseKuchenMagazin

Himbeer Käsekuchen

Ist es bei Euch in den letzten Tagen auch wieder so verregnet und kalt ?
Das ist ein wunderbares Wetter, um den ganzen Tag in der Küche zu stehen und zu   experimentieren.
Und durch den Backofen wird auch die Wohnung schön warm, so spart man sich die Heizung.

Gestern habe ich aus der Zeitschrift “Lecker Bakery” einen Himbeer Käsekuchen nachbacken wollen.
Ich habe den vielen Zucker durch etwas Sukrin Gold (zuckerfreier Rohrbraunzucker) und Erythrit ersetzt, das normale Mehl gegen Mandelmehl ausgetauscht. Der Kuchen ist wirklich toll geworden und hat auch lecker gerochen.
Zum Abkühlen stand der Kuchen dann später in seinem Kuchenbehälter auf dem Balkon um abzukühlen. Leider bemerkte ich später nicht, dass der Deckel nicht ganz verschlossen war …. und so kam Murphy zum Einsatz und liess den Kuchen natürlich mitsamt der Frischkäsecreme auf den Balkonrasen fallen. Katzenhaare und Erde waren nun neue Dekoration auf dem Kuchen 😦 Das ist sehr ärgerlich gewesen, vor allem wenn man bedenkt, dass Mandelmehl und Erythrit oder Sukrin nicht zu den günstigsten Backzutaten zählen. Aber ich denke, den Himbeer Käsekuchen werde ich in den nächsten Wochen nochmal nachbacken.

HimbeerKäsekuchenHimbeerKäsekuchenkaputt

Toastie hoch Drei mit Orangencreme, Erdbeeren und Schokoladensauce

Dafür habe ich heute dann aus drei Toastie Böden einen geschichteten Kuchen mit Orangencreme gezaubert.
Der schmeckt superlecker und ist auch nicht runtergefallen. Ein Rezept gibt es nicht wirklich, denn ich habe für die Creme alles möglich cremige aus dem Kühlschrank genommen, dass noch an Resten übrig war. So besteht die Füllung aus Quark, Schlagsahne und Frischkäse. Um dem Ganzen ein Aroma zu verleihen, habe ich Bolero Orange untergerührt. Den ersten Boden mit der Creme bestrichen, dann den zweiten Boden draufsetzen, Creme … dann geschnittene Erdbeeren drauf verteilt und Schokoladensauce von Walden Farms. Dann der dritte Boden und wieder die Creme, Erdbeeren und Schokoladensauce. Die Böden hab ich aus je 3 Eiern, 3 Ounzen Frischkäse (80g) und 30g Mandelmehl gebacken.

KuchenmitOrangencreme2 KuchenmitOrangencremeundErdbeerenangeschnitten KuchenstückmitOrangencreme